Select Page

latest

My buddha is punk

punk rock or Street punk in Myanmar? firstly the title of the film first intrigued me. Second, what is the relationship between Buddha and punk? and why my buddha is punk … So I immediately downloaded the documentary (available on Vimeo) to find out a little more! and deepen my knowledge and I was not disappointed, the plot of the story is this. We follow Kyaw Kyaw the leader of the punk rock band called the rebel riot who lives  in Rangoon in the capital of the country Everything goes well for the band of punks friends musicians, the camera follows them everywhere in rehearsal, in their small community , at markets where they sell their own homemade clothes (DIY) and accessories, in Buddhist temples also etc. etc. It was really nice to watch as a spectator and when where you see them making / tinkering / assembling the very first punk fanzines you feel even more admiring. Kyaw Kyaw confides a lot in the video camera maybe is it? the black point for its detractors and objectively the least interesting part for a multitude of reason, but not for us.I would say. because too difficult to hear and digested. Not that he is responsible for it far from, but we quickly understand that this country has suffered a lot in the past, the Aung San suu Kyi, until the recent reopening to the world are in the global economy. Here is the documentary is quite rich as much visually as musical besides  the Rebel riot band always existed and make a lot of concert in their country and even outside borders (United Kingdom, Germany.) And it is thus carried out and produced (2018) by Andreas Hartmann a German whom I didn’t know. for essential punk lovers! Independent art ! go.

Eintrag 5

The Show must go on. Hoch die Internationale Show! Denn wir wollen nicht stehen bleiben, nur zum Strammstehen um uns des Marschierens zu erinnern. Das Wir, das einzeln wie einer Laus gleich aus der Solidarität aus Ähnlichkeit herausgekämmt um im Scheinwerferlicht des Individuums zu erstrahlen, wie kaum zu denken gewagt, und nun in aller modularer Identität aktualisiert und jeglicher Realität ermöglicht – alles ist möglich wenn du nur willst. Wollen muss man eben. Für Verelendung und unkorrigierbare Störungen wird keine Haftung übernommen. Ja man kann es gar zum Generaldirektor einer ganzen politischen Nation schaffen. Heute ist tatsächlich alles möglich, wenn der Wirtschaftsausschuss der Regionen und Ressourcen mitmacht und man selbst, ein brutalster Mensch, für kein Verbrechen nutzlos. Eine Frage der Geldes, nicht einmal, aber eine Frage der Machtsphären und ihre Wissenskapazitäten und deren spektrale Opportunitäten. Der Präsident wird zum Chef, und der Chef als Präsident, der am Stammtisch einer Wirtschaft eine ordentliche Ohrfeige sich einfängt für sein hohles verachtendes Larifari. Zurecht! Ruft die Presse, die daraufhin der Lüge bezichtigt wird. Nach Gott ist nun also auch die Politik tot. Und ihre Gewalten unter der Beweislast der Rechtsstaatlichkeit und damit ist das Recht heute an sich völlig nutzlos, so nutzlos wie die 10 Gebote mit der Aufklärung und so nutzlos wie die Aufklärung an sich, des Verbrechens wieder und wieder überführt, Verbrechen an der Unantastbarkeit der Menschlichkeit. Aber was nützt es, wenn am Ende alle nur einen Nutzen haben und selbst die Nutzlosigkeit des Individuums ein Nutzen ist, und sich diesem unterwerfen aus Angst vor Brot und Peitsche; aus Angst vor Verdammung aus dem unfreien und damit paradiesischem Normativ.

more

shower column

Freedom is nothing you can give, purchase or deserve. For freedom you can only fight and once your arms can not hold the sword and shield anymore you start to explore what freedom could be.

selected motion

manufacture culture / do it for our selves / nurture cultivists / connect to collaborate / commit global / create us / dare ugliness!